BRUCKER BRÜCKE

Das Kernteam des „Bündnis FFB im Wandel“ arbeitet mit zwei Initiativen in Bruck eng zusammen. Zum einen koordinieren wir einige Aktionen und Diskussionen mit dem Herausgeberkreis des Internetportals http://www.ffbaktiv.de. Zum anderen organisieren wir verschiedene Vorhaben unter dem Dach der neuen sozialen Initiative in Bruck namens „BRUCKER BRÜCKE – das WIR stärken“. Diese Initiative residiert in einer Räumlichkeit, die dankenswerterweise von der Brucker Hans-Kiener-Stiftung zur Verfügung gestellt wurde.
Unterstützer, Helfer, Förderer wenden sich bitte per Email an die Initiatoren:
aktiv((hier das at-Zeichen))ffbaktiv.de
Inzwischen berichtete die Brucker SZ über uns und unsere Vorhaben: www.sueddeutsche.de/muenchen/fuerstenfeldbruck/fuerstenfeldbruck-hilfe-im-behoerdendschungel-1.4046419

Die Projekte der Sozialinitiative BRUCKER BRÜCKE:

MenschenLeben: Videos mit/über Menschen aus der Region. Video-Porträts von Mitmenschen sowie Autoren und ihren Publikationen.

SozialLotsen – Erstberatung und Begleitung bei Schwierigkeiten mit Behörden und Verwaltungen – Ein Helferdienst für alle und speziell für Menschen mit Beeinträchtigungen und Behinderungen.

Drüber reden! Leben und Arbeiten in Bruck. Treffen und Gespräche für Gäste mit und ohne Beeinträchtigungen über Arbeiten und Leben in Bruck.

LIFE Studio FFB
– Livestreaming übers Internet: Diskussionsrunden mit Stadträten, Kandidaten zu Wahlen, Aktiven der Sozialarbeit und anderen zu aktuellen Fragen der Stadt- und Landpolitik.

Das Bündnis „Fürstenfeldbruck im Wandel“ organisiert unter dem Dach der BRUCKER BRÜCKE folgende Projekte :

Open Source/LINUX-Workshop, der bereits zwei Unternehmungen erfolgreich anbietet. Zum einen Linux-Installationen und Hilfe rund um das Betriebssystem, zum anderen ein „Raspberry Pi“-Projekt, das im weiteren Verlauf öffentlichen und privaten Kreisen angeboten werden soll.

DemokraTisch – Begegnungen am runden Tisch, in Zusammenarbeit mit dem Herausgeberkreis des Internetportals „FFB aktiv“: Monatliche Diskussionen mit Stadträten und sozialen Akteuren zu Fragen der Stadt- und Landpolitik, zu lokalen sozialen und ökologischen Fragen, zu solidarischer Gemeinwirtschaft und demokratischer Bürgerbeteiligung. Die Diskussionsrunden und Infoabende werden teilweise live übertragen und teilweise als bearbeitete Videos ins Netz gestellt.
Brucker Stadtbeiräte: Was dürfen, wollen und können sie leisten?
Befragung der Stadtbeiräte über ihre Erfahrungen und ihre Wünsche und Forderungen an die Verwaltung, den Stadtrat und den OB.

Weiteres ist in Vorbereitung.

Die Sozialinitiative BRUCKER BRÜCKE veröffentlicht auf den Unterseiten dieser Homepage ihre Vorhaben und Informationen .
Sie hat ein „Selbstverständnis“ herausgegeben, das hier gelesen werden kann.

Advertisements