Plastik-Alternativen 2

Bioplastik boomt
Verpackungen erwecken einen umweltfreundlichen Eindruck. Viele Hersteller bieten jetzt biologisch abbaubare Verpackungen an, das ist aber nicht so gut, wie es klingt. Das Problem: Auch wenn „Bioplastik“ abbaubar ist, es dauert viel zu lange, bis es tatsächlich verrottet. Die große Mehrheit dieser Produkte wird zum „Störstoff“ und muss in Kompostieranlagen aussortiert werden. Das ist wiederum aufwändig und teuer. Eine aktuelle Studie der Deutschen Umwelthilfe kommt zu dem Ergebnis, dass Bioplastik keine Abfallprobleme löst, sondern diese eher noch verschärft. Hersteller und Händler sollten wieder auf Abfallvermeidung und Recycling setzen.
zu sehen hier: http://www.3sat.de/page/?source=/nano/umwelt/198159/index.html
Es geht auch anders. Zucker und Stärke als Grundstoff für Biokunststoff: Kunststoff wird zur 95 Prozent aus Erdöl hergestellt. Holz, Mais oder Zuckerrohr funktionieren auch.
Videobeiträge auf 3sat/nano: http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=75966 und http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=75965

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s